Wie alles begann

Meine Erfahrungen mit dem FCK Syndrom


Seit vielen Jahren züchte ich die Rasse Maine Coon, den sanften Riesen.


Im Jahr 2015 hatte eines meiner "Mädels" einen Wurf mit 5 Kitten, welche sich ganz normal entwickelten. Ein Jahr später kam der zweite Wurf mit vier Kitten (gleiche Eltern), jedoch bemerkte ich nicht, dass zwei Kitten das FCK Syndrom hatten. Besser gesagt wusste ich nicht, was die Symptome bedeuteten. Mir fiel auf, dass zwei Kitten sehr schnell und schwer atmeten; der ganze Brustkorb zog sich bei jedem Atemzug tief in den Bauchraum. Hilflos musste ich zusehen, wie die beiden Kitten nach sechs Wochen starben - für mich brach eine Welt zusammen.

Nach diesem traurigen Erlebnis wollte ich unbedingt herausfinden, warum meine Kitten sterben mussten und bin auf das FCK Syndrom gestossen. Daraufhin habe ich begonnen, eine Korsage zu entwickeln, die jedoch bis 2018 halb fertig im Schrank lag.

Zwischen 2016 bis 2018 gab es weitere Würfe (mit anderen Eltern) und ich kontrollierte bei jedem Wurf den Brustkorb der Kitten. Bis Anfang 2018 waren alle Tiere gesund, dann kam ein Wurf (wieder andere Eltern) mit 4 Kitten, von denen leider wieder zwei das FCK Syndrom hatten. Inzwischen hatte ich viel darüber gelesen und hoffte sehr, dass ich die beiden Kitten würde retten können.

Ich nahm also die halbfertige Korsage, welche noch nicht fertig ausgereift war (sie rutschte ständig nach oben oder unten) und nähte und testete immer weiter, bis sie gepasst hat. Bei dieser ersten Variante musste ich die Kitten jedoch mit der Flasche füttern, da sie nicht an die Zitzen der Mutter kamen wegen der eingeschränkten Bewegungsfreiheit mit der Korsage. Den Milchtritt konnten die Kitten auch nicht ausüben, da die Pfoten in der Korsage waagrecht zum Brustkorb lagen. Nach vielen weiteren Stunden an der Nähmaschine ist es mir dann gelungen, ein perfekt passendes Modell zu schneidern.

Die zwei Kitten haben sich mit der Korsage ganz normal entwickelt; ihre Lungen und ihr Herz hatten nun dank dem erweiterten Volumen des Brustkorbs genügend Platz. Die beiden Kitten übergab ich im Alter von 14 Wochen an eine ganz liebe Familie nach Hannover und es geht ihnen bis heute sehr gut.

Es gibt viele Meinungen und Theorien über die Ursachen für das FCK Syndrom (Futter, Taurin Mangel, Gen Defekt, etc.). Meine Vermutung ist, dass die Lage der Kitten im Bauchraum der Mutter eine Rolle spielen könnten. Jedenfalls bin ich sehr froh, dass ich einen Weg gefunden habe, erkrankte Kitten retten zu können.

Falls Sie Fragen an mich haben, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.